Ansprechpartner
Wir beraten Sie persönlich:

Pflegehinweise für STOREBEST-Friseureinrichtungsprodukte

Wenn Sie sich für eine Friseureinrichtung von STOREBEST entscheiden kaufen Sie ein hochwertiges Fabrikat.

Wir haben für Sie eine Broschüre mit Anregungen und Tipps zur Pflege und Reinigung erstellt. Damit Sie lange Freude an Ihrem STOREBEST-Produkt haben empfehlen wir Ihnen, die nachstehenden Informationen sorgfältig durchzulesen und zu beachten.

Sie können diese Pflegehinweise auch in ausgedruckter Form kostenlos anfordern.

STOREBEST-BEZUGSSTOFFE

Bei normaler Verschmutzung einfach feucht abwischen. Porentiefe Reinigungsergebnisse lassen sich mit einem handelsüblichen Mikrofasertuch und warmen Wasser erzielen. Bei allen STOREBEST-Bezugsstoffen sollten aufgetragene Haarfarben sofort entfernt werden, damit ein Einwirken in das Bezugsmaterial verhindert wird. Bei manchen Haarchemikalien (wie z.B. direktziehende Farben) besteht die Gefahr, dass sich Flecken auch bei sofortiger Reinigung nicht restlos entfernen lassen.
Treffen Sie bereits vor der Anwendung von Haarfärbemitteln Maßnahmen: Wir empfehlen dringend, beim Einsatz von Haarfärbemittel die Verwendung von Stuhlschonern und Färbe-Umhängen, welche den gesamten Stuhl abdecken!

Fett- und ölhaltige Lederpflegemittel dürfen nicht eingesetzt werden. Ebenso wenig Lösungsmittel (z.B. Aceton) oder Reinigungsmittel mit scheuernder Wirkung. Achtung: STOREBEST-Bezugsstoffe sind nicht chemisch reinigungsbeständig!

Hell bezogene Stühle sind empfindlicher als solche in dunkleren Farben. Kleidungsstücke aus gefärbtem Leder oder Jeans hinterlassen unter Umständen Flecken, die nicht mehr entfernt werden können.

Verfärbungen durch Haarfarben und durch andere Haarchemikalien sind von der Garantie ausgenommen. Auch Jeansflecken, Flecken hervorgerufen durch gefärbte Leder oder andere Textilien sind ausgenommen. Sie verstehen sicher, dass wir für derartige Schäden nicht aufkommen können.

HOLZOBERFLÄCHEN

Holz ist ein Naturprodukt, daher sind farbliche Veränderungen im Laufe der Zeit natürlich und zeugen von der Lebendigkeit dieses Materials. Durch Lichteinwirkung wird sich allmählich die Farbe ändern, also gegebenenfalls nachdunkeln, vergilben oder bei dunklen Holzarten ausbleichen. Besonders bei Ergänzungen Ihrer Einrichtung in der gleichen Holzart werden Sie immer Farbunterschiede feststellen können.

a) Farbig lackierte Holzoberflächen
Unsere STOREBEST-Möbel werden mit einem seidenmatten Klarlack geschützt, der sich durch seine Abrieb- und Kratzfestigkeit auszeichnet.
Wischen Sie leichte Verschmutzungen wie zum Beispiel Fingerabdrücke mit einem nebelfeuchten, weichen Tuch (z.B. Fensterleder oder Mikrofasertuch) ab, danach mit einem weichen Staubtuch nachtrocknen.
Für stärkere Verschmutzungen verwenden Sie am besten in Wasser verdünnte, handelsübliche, weiche, nicht scheuernde oder aggressive Reinigungsmittel (z.B. milde Spülmittel). Ein sofortiges Nachtrocknen mit einem weichen Tuch ist besonders wichtig. Verwenden Sie keine Fensterputzmittel, diverse Sprays oder Polituren, diese können die Lackschicht angreifen. Vermeiden Sie Wasserablagerungen an Ausschnitten, vorderen Plattenkanten und Arbeitsplatten-Eckverbindungen. Flüssigkeiten immer sofort entfernen um eine Unterwanderung der Lackschicht zu verhindern.

b) Hochglanz-Lackflächen
Verwenden Sie für die Reinigung ein nebelfeuchtes Tuch unter Anwendung von nicht zu starkem Druck. Bei stärkerer Verschmutzung zusätzlich verdünnten Schonreiniger anwenden.
Achtung! Herkömmliche Mikrofasertücher und trockene Staubtücher können Kratzer verursachen, diese wiederum auf Dauer die Oberfläche mattieren. Der Einsatz von Möbelpolituren (Öle, Wachse) mindern durch das Hinterlassen eines Fettfilmes den Glanz der Oberfläche. Wir raten daher dringend von der Verwendung dieser Produkte ab. Setzen Sie niemals scheuernde Reinigungsmittel ein!

c) Kunststoffbeschichtete Oberflächen
Verwenden Sie für die Reinigung ein nebelfeuchtes Tuch, bei stärkerer Verschmutzung zusätzlich verdünnten Schonreiniger anwenden. Setzen Sie niemals scheuernde Reinigungsmittel oder Tücher ein!

d) Melaminharzbeschichtete Oberflächen
STOREBEST-Möbeln mit melaminharzbeschichteten Oberflächen zeichnen sich durch gute Haltbarkeit, Kratzfestigkeit und Feuchtigkeitsbeständigkeit aus. Die Oberflächen sind im Allgemeinen leicht zu reinigen. Bei normaler Verschmutzung verwenden Sie am besten warmes Wasser, saubere Putzlappen oder Mikrofasterücher, weiche Bürsten oder Schwämme und handelsübliche Haushaltsreinigungsmittel. Vermeiden Sie den Einsatz von scheuernden Reinigungsmitteln, leicht flüchtigen Lösungsmittel (Glasreiniger), Topfschwämmen und Stahlwolle, alle diese Produkte zerkratzen die Oberfläche.

NATURSTEIN

Es sollten keinesfalls filmbildende Reinigungsmittel wie Seife, Spülmittel oder ähnliches zum Einsatz kommen, ebenso keine säurehaltigen Reiniger (Essigreiniger etc.). Reinigen Sie mit einem Naturschwamm oder einem faserfreien Tuch und ausreichend warmem Wasser ohne weitere Zusätze. Bei starker Verschmutzung wenden Sie spezielle Wischpflege an, keinesfalls scheuernde Reinigungsmittel einsetzen!

WASCHBECKEN VON STOREBEST

Reinigen Sie Ihr Keramikspülbecken regelmäßig, damit sich kein Schmutzfilm darin absetzt. Besonders bei stark kalkhaltigem Wasser empfehlen wir das das Becken nach Gebrauch stets mit einem Tuch gründlich abzutrocknen (speziell bei dunkler Keramikfarbe) um Kalkränder zu vermeiden.
Zur Reinigung der bei STOREBEST gekauften Waschbecken können Sie alle handelsüblichen milden Allzweckreiniger verwenden, jedoch nehmen Sie von aggressiven und scheuernden Reinigungsmitteln sowie Cremereinigern Abstand. Diese bewirken ein durch Scheuern hervorgerufenes Abtragen der Oberflächenbeschichtung. Vermeiden Sie Säuren jeglicher Art in Ihr Keramikspülbecken zu gießen!

Entleeren Sie das Haarsieb regelmäßig um den sicheren Wasserablauf nicht zu behindern.
Ist der Abfluss verstopft, manuell (Saugpumpe) oder mit haushaltsüblichen chemischen Rohreiniger Verstopfung beheben. Keine scharfen Industriereiniger verwenden, diese beschädigen die Ablaufschläuche.

MISCHBATTERIEN BEI WASCHANLAGEN

Mit der Mischbatterie von STOREBEST haben Sie ein hochwertiges Produkt gekauft, ihre hochglanzverchromte Oberfläche bietet dauerhaften Schutz vor Korrosion. Beugen Sie dem Aufbau von Verkalkungen durch regelmäßiges Reinigen vor. Reiben Sie die Mischbatterie mit einem weichen Tuch (z.B. Mikrofasertuch) trocken. Besonders bei stark kalkhaltigem Wasser empfehlen wir diese Maßnahme nach jedem Gebrauch um Kalkränder zu vermeiden. Starke Verschmutzungen, z.B. durch Färbemittel entstanden, entfernen Sie am besten mit milden Reinigern. Achten Sie darauf, dass Sprühreiniger nie direkt auf die Armaturen gesprüht werden sollen. Sprühen Sie diese stattdessen auf ein weiches Tuch und wischen Sie damit die Mischbatterie ab. Danach gründlich mit klarem Wasser abspülen. Verwenden Sie für die Reinigung weder Scheuerschwamm, scheuernde, säurehaltige oder aggressive Reinigungsmittel, diese können Oberfläche und Dichtungen beschädigen.

HANDBRAUSEN BEI WASCHANLAGEN

Die Handbrausen von STOREBEST sind mit einem Strahlregler (Marke Perlator) ausgerüstet, der den Strahl formt und ein gleichmäßiges und spritzfreies Strömen des Wassers ermöglicht. Dies bewirkt Einsparungen bei Wasser- und Energiekosten. Der Strahlregler hält zudem Kalk, Schwebteile, Metallabsonderungen und Rost des Wasserrohrsystems zurück. Ist der Wasserstrahl ungleichmäßig muss das Sieb ausgeschraubt und durchgespült werden.
Weitere Pflegehinweise siehe „Mischbatterien bei Waschanlagen“.

METALL-OBERFLÄCHEN

a) Alu poliert
Stuhlunterteile aus poliertem Aluminium können Sie mit handelsüblichen, milden Pflegemitteln reinigen. Verwenden Sie jedoch keine Lösungsmittel, Möbelpolituren oder scheuernde Reinigungsmittel. Weiche Tücher verwenden!

b) Strukturfinish
Reinigen Sie Metalloberflächen mit hochwertiger Feinstruktur-Beschichtung mit einem feuchten, weichen Tuch. Als Zusatz bei starker Verschmutzung nur milde Haushaltsreiniger verwenden. Von aggressiven und scheuernden Reinigern unbedingt absehen.

c) Edelstahl
Zur Reinigung genügen ein weiches Tuch mit mildem Flüssigreiniger und heißes Wasser. Danach mit klarem Wasser nachwischen und einem weichem Tuch trockenreiben.
Nicht geeignet sind Scheuermittel, Chrom-, Silber-, und Messingpflegemittel (oxidlösend), Möbelpolituren und ähnliche Polituren (Wachsfilm).

GLAS-OBERFLÄCHEN

Glas-Oberflächen wie Klarglas, dekorbeschichtetes Glas oder satiniertes Glas können mit allen handelsüblichen Glasreinigern gereinigt werden. Nur bei Klarglas und auf der Oberseite von unterseitig beschichteten Glasablagen darf man zur Entfernung von starker Verschmutzung zudem Lösungsmittel verwenden (wie z.B. Aceton). Um Fingerabdrücke auf sandgestrahltem Glas zu entfernen verwenden Sie am besten Zitronensäure aus der Drogerie. Für alle Gläser gilt: Scheuernde Reinigungsmittel sind nicht geeignet!

SPIEGEL

Für die Reinigung von Spiegel keine Glasreinigungsmittel (reagieren mit Beschichtung der Spiegel) verwenden sondern ausschließlich mit feuchtem Fensterleder reinigen. Die Kanten der Spiegel nur trocken abwischen. Spiegelflächen mit feuchtem Fensterleder reinigen.

ACRYLGLAS/PLEXIGLAS

Reinigen Sie Acrylglas mit einem weichen, fusselfreien Tuch oder Schwamm und etwas Haushaltsreiniger. Nicht trocken abreiben (elektrostatische Aufladung = Anziehung von Staub) Glasreiniger dürfen nicht verwendet werden, ebenso keine scheuernde Reinigungsmittel oder Lösungsmittel verwenden! Eine weitgehend schlierenfreie Reinigungswirkung erzielen Sie nur mit Wasser und einem angefeuchteten Tuch. Wir weisen darauf hin, dass diverse Haarchemikalien (vor allem direktziehende Farben) auf Acrylglas-Möbeln und Geräten Flecken verursachen, welche nicht mehr zu entfernen sind. Für derartige Schäden können wir nicht aufkommen.

HINWEIS KLEBEBÄNDER

Wichtig: Klebebänder reagieren auf direkte Sonnenbestrahlung und können schwer zu entfernende Rückstände auf allen Arten von Friseureinrichtungsprodukten hinterlassen. Wir übernehmen keine Gewähr für Folgeschäden, welche durch das Anbringen von Klebebändern verursacht wurden.

FRISEURSTUHLHYDRAULIC

Die Friseurstuhlhydraulik bedienen Sie mit dem Bedienhebel. Stellen Sie vor dem Betätigen des Bedienhebels sicher, dass keine Hindernisse den Verfahrweg versperren.

Friseurstuhl anheben und absenken:

  • Friseurstuhl anheben: Bedienhebel von der Ausgangsstellung bis zum spürbaren Druckpunkt nach unten drücken. Hierdurch wird der Hub/Pumphub ausgeführt. Durch mehrmaliges Wiederholen dieses Ablaufs lässt sich die Kolbenstange in die gewünschte Position ausfahren. Beim Loslassen des Bedienhebels oder Erreichen der oberen Endposition stoppt die Bewegung.
  • Friseurstuhl absenken: Bedienhebel von der Ausgangsstellung über den spürbaren Druckpunkt hinaus nach unten auf den Anschlag drücken und in dieser Position halten. Der Friseurstuhl wird abgesenkt. Beim Loslassen des Bedienhebels oder Erreichen der unteren Endposition stoppt die Bewegung.

HINWEIS: Je nach Last und Hub ändert sich die aufzubringende Kraft beim Pumpen. Passen Sie Ihre Arbeitsgeschwindigkeit entsprechend der benötigten Kraft und Ihrer körperlichen Konstitution an.

Verdrehsperre feststellen und lösen:

  • Verdrehsperre feststellen: Um die Kolbenstange gegen Verdrehen zu sichern, muss der Bedienhebel von der Ausgangsstellung nach oben in die Stellung gedrückt werden.
  • Verdrehsperre lösen: Bei leichtem Herunterdrücken in die Ausgangsstellung des Bedienhebels wird die Verdrehsperre gelöst.

HINWEIS: Vor dem Heben des Stuhls die Bremse fixieren. Richtig: Bei den Armlehnen, links und rechts gleichzeitig, anfassen und transportieren. Keinesfalls beim Pumphebel hochheben.

Ansprechpartner
Wir beraten Sie persönlich: