Ansprechpartner
Wir beraten Sie persönlich:
1-9ABCDEFGHIKL
MNOPQRSTUVWZ

B



Bauleitung

Die Bauleitung wird auch Bauüberwachung genannt, deren Aufgabengebiet definiert ist als die Leitung und Überwachung der ordnungsgemäßen Ausführung der Aufgaben auf einer Baustelle. Da der Begriff nicht eindeutig definiert ist kann damit entweder der Auftraggeber oder auch der Auftragnehmer (ausführendes Unternehmen) gemeint sein.

Baumanagement

Die Aufgabe besteht in der Planung und Organisation des Bauprojektes, sodass die vorgegebenen Kosten und Termine sowie sämtliche Anforderungen an Qualität, Ästhetik und Ökologie eingehalten werden. Für die erfolgreiche und effiziente Realisierung ist eine enge Zusammenarbeit mit den Architekten bzw. dem Auftragnehmer und dem Auftraggeber notwendig.

Bedienungstheken

Eine gute Warenpräsentation und der Schutz der Ware durch eine Glasabdeckung sind die Hauptargumente für eine Bedienungstheke, die zumeist beim Verkauf von Lebensmitteln eingesetzt wird. Für bessere Arbeitsbedingungen der Bediensteten sollte zusätzlich auf die Ergonomie und Gestaltung der Arbeitsflächen geachtet werden.

Behandlungszimmer

Dient als Arbeitsbereich für Ärzte zur Behandlung deren Patienten und sollte durch die Einrichtung Kompetenz, Ordnung und Professionalität ausstrahlen. Der Patient muss sich wohlfühlen, trotzdem ist eine ausreichende Beleuchtung und die notwendige Hygiene sicherzustellen.

Beleuchtung

Die Beleuchtung setzt sich zusammen aus Akzentbeleuchtung und Grundbeleuchtung, wobei neben dem grundlegenden Ziel den Kunden das Sehen innerhalb des Geschäfts zu ermöglichen auch verkaufsfördernde Aspekte eine Rolle spielen. So können zum Beispiel einzelne Objekte oder Bereiche besonders hervorgehoben oder durch farbiges Licht die Stimmung der Personen beeinflusst werden.

Beleuchtungsstärke

Die Beleuchtungsstärke wird in der Einheit Lux (lx) gemessen und gibt an, wie viel Licht (Lichtstrom) von einer Lichtquelle auf einer Fläche auftrifft (Lichtstrom pro Flächeneinheit = lx=lm/m2). Dabei spielt die Entfernung eine wichtige Rolle, da die Beleuchtungsstärke im Quadrat der Entfernung abnimmt. Sie beeinflusst die Sehleistung, also wie gut die Aufgabe des Sehens ausgeführt werden kann.

Beschaffung

Sämtliche Tätigkeiten der bedarfsgerechten und wirtschaftlichen Versorgung mit der erforderlichen Menge an Gütern und Dienstleistungen durch die Zusammenarbeit folgender Unternehmensbereiche: Einkauf, Wareneingang, Logistik und Rechnungsprüfung. Die Ressourcenbereitstellung erfolgt im operativen Bereich, wohingegen die strategische Beschaffung für langfristige Ziele wie die Lieferantenanalyse, Pflege der Lieferantenbeziehungen oder die Beschaffungsmarktforschung zuständig ist.

Betriebsform (Handel)

Die Betriebsform (oder auch Betriebstyp) dient der Klassifizierung von Handelsbetrieben nach Branche, Zielgruppe (Preis und Sortiment), Verkaufsfläche und Standort (stationärer Handel und Versandhandel). Dem stationären Handel sind unter anderem Fach- und Spezialgeschäfte, Kaufhäuser, Supermärkte und Discounter zuzuordnen, wohingegen der Versandhandel aus Teleshopping, Katalog-/ oder Onlinehandel besteht.

Biege-MDF

Bezeichnung für mitteldichte Faserplatten (Medium Density Fiberboard), die über eine Achse flexibel formbar sind. Die sind sehr gut geeignet für die Herstellung von Formteilen, stabiler als Spanplatten und können durch Farben oder Lacke optisch angepasst werden.

Biegesperrholz

Holzplatte bestehend aus mehreren übereinanderliegenden Holzschichten, die sich leichter biegen lässt als andere Sperrholztypen, aber weniger stabil sind als Biege-MFD. Eingesetzt werden kann diese Holzart wenn gerundete Holzformen gewünscht sind, wie zum Beispiel dem Theken- oder Messebau.

Blickfang

Ein gestalterisches Mittel bei der Warenpräsentation, dass die Aufmerksamkeit der Kunden durch die Nutzung von Farben, Bilder und Formen auf bestimmte Elemente lenkt, um eine verbesserte Werbewirkung zu erzielen. Einsatzgebiete liegen bei der Gestaltung von Schaufenstern oder Messeständen.

Blickfeld

Der Sehbereich, den ein Mensch ohne das Bewegen des Kopfes oder der Augen erfassen kann. Bei der Warenpräsentation sind die Bereiche innerhalb des Blickfeldes bei normaler Körperhaltung (auf Augenhöhe) besonders beliebt und zumeist den Artikeln mit dem größten Deckungsbeitrag vorbehalten.

Boutique

Eine Betriebsform von Einzelhandelsläden, die eine kleine, genau auf die Zielgruppe zugeschnittene Auswahl an Modeartikel auf geringer Verkaufsfläche anbietet. Weitere Kennzeichen sind zumeist ein häufiger wechselndes Sortiment und ein höheres Preisniveau.

Branding

Bezeichnet das englische Wort für Markenbildung, die dazu dient ein Produkt aus der Masse von Angeboten hervorzuheben und einer Marke zuzuordnen. Dies umfasst sämtliche Tätigkeiten, die zur Bildung, Positionierung und Pflege einer Marke notwendig sind. Das Ziel ist der hohe Wiedererkennungswert der Marke, um einen Wettbewerbsvorteil und daraus einen Wachstum des Marktanteils zu generieren.

Brandschutzkasten

Der staatlich geprüfte Brandschutzkasten dient vor allem der sicheren Aufbewahrung von Druckgaspackungen mit brennbarem oder chemisch instabilem Inhalt unter Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften in Österreich. Darunter fällt die Lagerung, das zur Schau stellen, der Verkauf sowie die Bevorratung dieser Druckgaspackungen (z.B. Spraydosen). Der Korpus besteht komplett aus feuerfesten Spanplatten, zusätzlich sind auf der Rückwand und an den Seiten Fermacellplatten zu Reduzierung der Entflammbarkeit angebracht. Die zu erfüllenden Eigenschaften sind 30 Minuten brandhemmend, 90 Minuten brandbeständig und ausreichend wärmedämmend, sodass im Inneren der gelagerten Ware auch nach 10 Minuten eine Höchsttemperatur von 50 Grad Celsius nicht überschritten wird.

Bückzone

Bereich der Warenpräsentation im unteren Teil des Regals (bis ca. 60-80cm), außerhalb des direkten Blickfeldes der Kunden, sodass sich diese bücken müssen, um an die entsprechenden Produkte zu gelangen. Hier werden die unbekannteren Marken und preisgünstigeren Artikel ausgelegt.

Bruttoverkaufsfläche

Die für die Regale, Kassenzone und Gänge zur Verfügung stehende, gesamte Verkaufsfläche des Geschäfts.

Buchse

Ein röhrenförmiges Bauteil, dessen Gegenstück (z.B. ein Stecker) passgenau aufgenommen wird.

Ansprechpartner
Wir beraten Sie persönlich: