Ansprechpartner
Wir beraten Sie persönlich:
1-9ABCDEFGHIKL
MNOPQRSTUVWZ

I



Image

Die subjektive Wahrnehmung eines Produktes oder eines Unternehmens in der Öffentlichkeit durch die Mehrheit der Menschen, beeinflusst durch die Marketingtätigkeiten der Unternehmen und deren vergangenen Handlungen. Das Image dient den Konsumenten als Entscheidungshilfe, da diese nicht alle auf dem Markt befindlichen Produkte testen können und sich demnach für eine zeitsparendere und weniger aufwendige Alternative entscheiden, indem sie sich an der in der Öffentlichkeit vorherrschenden Meinung orientieren. Ein positives Image erhöht auf der einen Seite die Akzeptanz bei den Kunden und deren Loyalität, wodurch die Kaufentscheidung positiv beeinflusst wird und auf der anderen Seite sind Unternehmen bestrebt dem aufgebauten Image gerecht zu werden, um dieses nicht zu schädigen.

Impulsartikel

Ein Artikel, dessen Preisgestaltung, Attraktivität oder Platzierung den Konsumenten zu einem Kauf animiert, obwohl dieser vorher nicht geplant war. Dieser durch Impulsartikel ausgelöste Spontankauf wird auch als Impulskauf bezeichnet.

Impulskauf

Der spontane Erwerb eines (Impuls-)Artikels, dessen Bedarf zuvor nicht vorhanden war, ausgelöst durch einen Anreiz vor Ort. Der Impuls- oder Spontankauf stellt das Gegenstück zum Plankauf und Gewohnheitskauf dar und wird meistens durch äußere Reize oder Emotionen beeinflusst, wie zum Beispiel Sonderangebote oder verlockende Gerüche.

Impulszone

Bestmögliche Platzierung der Impulsartikel, vor allem bei Warteschlangen an der Kasse, direkt auf Augenhöhe und in idealer Griffhöhe.

Intelligentes Regal

Durch moderne Technologien wie zum Beispiel RFID (Radio Frequency Identification) ist ein Regal selbstständig in die Lage den aktuellen Füllstand zu erkennen und diesen an ein zentrales System weiterzugeben. Dadurch können Bestände in Echtzeit überwacht und bei Bedarf aufgefüllt und nachbestellt werden. Die Überwachung der Haltbarkeitsdaten jedes einzelnen Produktes ist ebenfalls möglich.

Internet-Shopping

Neben dem Home-Shopping bildet der elektronische Handel eine weitere Form des Distanzhandels, bei dem die Ware im Internet über einen Online-Shop angeboten und bestellt wird. Die Nutzung des Internets kann bequem von zu Hause aus über den Computer oder unterwegs über ein Smartphone oder Tablet durchgeführt werden. Je nach Anbieter kann die Zahlung per Vorkasse (elektronisch oder per Banküberweisung bzw. Lastschrift) oder auf Rechnung abgewickelt werden. Die Lieferung geschieht je nach Wunsch entweder direkt an die Tür des Konsumenten oder wird wenn möglich in einer Filiale in der Umgebung zum Abholen bereitgestellt.

Ansprechpartner
Wir beraten Sie persönlich: