Ethik, Engpass, Expansion? – Die Salzburger Gespräche 2010

„Welche Lehren ziehen die Modemacher aus der Krise?“, das war die große Frage die bei den diesjährigen Salzburger Gesprächen gestellt wurde. Nachdem die Veranstaltung nun 2 Jahre lang im Gusswerk stattgefunden hat, sind die Salzburger Gespräche 2010 wieder in das Gössl Gwandhaus zurück gekehrt. STOREBEST war auch dieses Jahr wieder stolz darauf diese gelungene Veranstaltung unterstüzen zu dürfen.

Salzburger Gespräche

Mathias Nefischer und DI (FH) Martin Klapka (GF) (v.l.beide Storebest), mit Petra Melichar (Textilzeitung)

Den Auftakt zu den interessanten Vorträgen machte Kr Mag. Maximilian Fürnsinn, Propst des Stiftes Herzogenburg, unter dem Moto: „Unternehmen heißt dienen“. Er machte die Moral, Werte und Verantwortung der Unternehmen zum Thema. Danach berichtet Herr Manfred Resch, Tally Weijl Österreich, über die Erfolgsstory des Schweizer Unternehmens. Im Anschluss berichteten zwei weitere Experten der Textilbranche über Ihre Erfahrungen, Herr Isak Halfon (Expansion Director Mango) und Herr Matthias Bärtels (Head of Retail Palmers Textil AG). Den Abschluss machte Herr Michael Hutner (Hutner Training AG), er ging in seinem Vortrag auf die wichtigste Ressource in einem Unternehmen ein, die Mitarbeiter und erklärte den Gästen wie wichtig es ist glücklich zu sein!

STORBEST als zuverlässiger Partner im Ladenbau in der Textilbranche, freut sich schon wieder auf die Salzburger Gespräche 2011…

Schlagworte: , , , ,

Kommentieren